Suche
  • Franco Pischedda

Unterricht oder Selbststudium?

Aktualisiert: Feb 3


In Kürze:

Wenn Dein Ziel ist, Deinen Gesang auf der Gitarre zu begleiten, empfehle ich sowohl im Unterricht als auch im Selbststudium das *Gitarrenbuch von Peter Bursch.

Das Buch folgt einem roten Faden, ist für absolute Anfänger geeignet und es sind keine Notenkenntnisse notwendig.


Der gleiche Autor hat auch ein Buch für die *Rock Gitarre geschrieben. Möchtest Du also eher Songs Deiner Lieblingsband mit der E-Gitarre begleiten, erfährst Du hier das nötige "Handwerkszeug".

Auch dieses Buch folgt einem Faden. Die wichtigen "Bausteine" für die Rock-Gitarre werden recht schnell angegangen und auch hier sind Notenkenntnisse nicht erforderlich.



Im Detail:

Jeder Jeck ist anders, oder wie sagt man in Köln so schön.

Damit will ich sagen, es gibt Menschen für die ist der *Unterricht bei einem Lehrer die gute Wahl. Dann gibt es Menschen die kommen im Selbststudium gut klar.

Auch gibt es eine Vielzahl von Büchern, die unterschiedlich wahrgenommen werden. Der Eine kommt mit der Methode von Frau X gut zurecht, der Andere versteht eher, was Herr Y in seinem Buch erklärt.

So vielfältig wie die Stile sind, so viel Literatur gibt es auch. Wahrscheinlich kommt man irgendwann zu dem Schluss dass es nicht ein einziges Buch gibt in dem alles steht was man benötigt. Je weiter man voran schreitet, desto größer werden wahrscheinlich die Interessen und dann muss auch schon das nächste Buch her. Vielleicht gerät man auch ins Stocken. Man kommt nicht weiter. Dann kann man sich Hilfe bei einem Lehrer holen.




25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen